Französisch

Le français, ça compte et fait plaisir!  (Französisch ist wichtig und macht Freude!)

Neben Englisch ist Französisch eine der Sprachen, die weltweit verbreitet ist. Mehr als 200 Millionen Menschen sprechen weltweit Französisch, in 29 Staaten ist Französisch Amtssprache. Kommunikationsfähigkeit in zwei modernen europäischen Fremdsprachen ist eine wichtige Voraussetzung für berufliche und persönliche Flexibilität im heutigen Europa. Die Lage unserer Schule in der Euregio und nahe der deutsch-belgischen Grenze begünstigt das Lernen dieser Sprache.

Am Franziskus-Gymnasium können Schülerinnen und Schüler Französisch als 2. Fremdsprache ab Klasse 6 oder als 3. Fremdsprache ab Klasse 8 lernen. Bei Bedarf gibt es auch in der Einführungsphase der Oberstufe (Klasse 10) neu einsetzende Französischkurse. Die Fremdsprache wird also breit gefächert unterrichtet und kann je nach schulischer Laufbahn von Klasse 6 bzw. 8 bis zum Abitur oder über kürzere Zeiträume hinweg gelernt werden. In der Oberstufe werden regelmäßig Grundkurse und bei Bedarf auch Leistungskurse eingerichtet; Französisch kann als schriftliches und mündliches Abiturfach gewählt werden.

Zusätzlich zum normalen Unterricht, z. B. mit Lehrbucharbeit in der Unter- und Mittelstufe und mit authentischen Texten und Materialien in der Oberstufe, haben die Schülerinnen und Schüler die Chance, das international anerkannte Sprachdiplom DELF auf verschiedenen Niveaus zu erwerben. Sie werden häufig in Arbeitsgemeinschaften darauf vorbereitet. Viele erfolgreiche DELF-Absolventen haben in den letzten 10 Jahren ihre Urkunden entgegengenommen, die nützlich sind für ein Studium im Ausland und für berufliche Bewerbungen.

Neben einem modernen Sprachunterricht, der neben Leseverstehen und Schreiben auch die Kompetenzen Hör- und Hör-Sehverstehen, Sprachmittlung und Sprechen (z. B. in mündlichen Prüfungen) fördert, bietet unsere Fachgruppe weitere interessante Aktivitäten an, z. B.:

  • Besuch des „France Mobil“ im Franziskus-Gymnasium und Projekte für die Unter- und Mittelstufe, gestaltet von französischen Dozenten,
  • Erfahrungen realer Kommunikationssituationen durch die Begegnung mit frankophonen Muttersprachlern,
  • Besuche von Theatervorstellungen in französischer Sprache,
  • Exkursionen ins Nachbarland Belgien und Anwendung der Sprachkenntnisse bei einer Stadt-Rallye durch Malmedy, Besuch der Rennstrecke Spa-Francorchamps,
  • Studienfahrten in der Oberstufe, z. B. in die Provence, an die Côte d’Azur und ins Elsass,
  • Zubereitung von Spezialitäten der französischen Küche (crêpes, tartes flambées, salade niçoise, ratatouille …) in unserem Schülercafé.

Es ist auch geplant, an frühere Erfahrungen mit einem Schüleraustausch anzuknüpfen und einen neuen Kontakt zu einer Partnerschule in Frankreich aufzubauen.

Wir freuen uns auf interessierte Schülerinnen und Schüler, denn Französischlernen macht Freude:    Le français, ça fait plaisir!