Prävention am Franziskus-Gymnasium Vossenack

Das FGV will und soll ein Ort ohne Gewalt und Missbrauch sein. Wir fühlen uns verpflichtet, das Wohl der uns anvertrauten Schülerinnen und Schüler zu achten und es aktiv zu fördern. Diesem Ziel einer Kultur der Achtsamkeit dient die Erstellung unseres Schutzkonzepts, das sich an die Standards der Vorgaben des Bistums Aachen anschließt: Link Bistum Aachen.

Mit unserem Präventionskonzept wollen wir Missbrauch in jeglicher Form konsequent und kompromisslos verhindern. Wir bemühen uns um Prävention aus christlicher Verantwortung. Dabei verstehen wir Prävention als Prozess, der sich für alle Beteiligten als Herausforderung darstellt und an dem die gesamte Schulgemeinschaft arbeitet: Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Präventionsfachkraft am FGV

•  Esra Anamur, Schulsozialarbeiterin
    Tel.: +49 175 102 23 08schulsozialarbeit@franziskus-gymnasium.de

Schulpastoral am FGV

• P. Daniel, O.F.M.
   Tel.: +49 173 950 20 49

 

Interne Beschwerdewege

 Schüler und Schülerinnen wenden sich an

  • Fachlehrer/innen
  • Klassenleitungen und stellvertretende Klassenleitungen/Ordinarien
  • Schulseelsorger/ Schulsozialarbeiter/in/ Präventionsfachkraft
  • Beratungslehre/innen
  • SV-Verbindungslehrer/innen
  • Schulleitung

Eltern haben die Möglichkeit, sich an die folgenden Ansprechpartner zu wenden

  • Fachlehrer
  • Klassenleitung und stellvertretende Klassenleitung
  • Schulseelsorger/ Schulsozialarbeiter/in
  • Beratungslehrer/innen
  • Schulleitung
  • Schulträger: Geschäftsführung der gemeinnützigen Schulgesellschaft Franziskus-Gymnasium mbH

Mitarbeitende können sich wenden an

  • Lehrerrat und MAV
  • Schulleitung
  • Geschäftsführung der gemeinnützigen Schulgesellschaft Franziskus-Gymnasium mbH

 

Externer Beschwerdeweg bei Vorfällen sexualisierter Gewalt

Städteregion Euregio

 

 

Bistum Aachen

Hotline: +49 173 965 94 36

  • Ansprechpartnerin bei begründetem Verdacht auf sexualisierte Gewalt durch nicht-pastorale Mitarbeiter/-innen und ehrenamtlich Tätige in der Kirche:

    Marita Eß
    Postfach 10 03 11
    52003 Aachen
    E-Mail: marita.ess@bistum-aachen.de

  • Ansprechpartner bei begründetem Verdacht auf sexualisierte Gewalt durch Geistliche und pastorale Mitarbeiter/-innen

    Herbert Dejosez
    Postfach 10 03 11
    52003 Aachen
    E-Mail: herbert.dejosez@bistum-aachen.de

 Betroffene können sich ebenso an externe Fachkräfte wenden, z.B.

 
Sonstige Beschwerdewege

Bei Vorfällen sexualisierter Gewalt durch jugendliche oder erwachsene Personen aus dem Umfeld des betroffenen Schülers können Sie sich an die Sozialarbeit, die Schulseelsorge und das Beratungsteam wenden. Sie sollten auch Meldungen an die Polizei bzw. das zuständige Jugendamt erwägen.

Alle Ansprechpartner des Beschwerdemanagements werden durch Aushang in den Schulen, in den Elternmaterialien und auf der Schulhomepage bekannt gegeben.