Silentium

Im Rahmen der Ganztagsbetreuung wird am Franziskus-Gymnasium Vossenack ein Silentium angeboten. Dabei handelt es sich um eine Übermittags- und Hausaufgabenbetreuung mit dem Ziel, dass die Kinder in der zur Verfügung stehenden Zeit unter Aufsicht und Anleitung ihre schriftlichen und mündlichen Aufgaben vollständig erledigen. Für die Aufsicht steht eine pädagogische Fachkraft zur Verfügung, mehrere qualifizierte Oberstufenschülerinnen und Oberstufenschüler geben Hilfestellungen bei der Anfertigung der Hausaufgaben. Das regelmäßige Führen des Schulplaners und das sorgfältige Eintragen der Hausaufgaben sind dabei unabdingbare Voraussetzungen.

Die Schülerinnen und Schüler, die ihre Hausaufgaben bzw. zusätzliche Übungen erledigt haben, können in der ihnen verbleibenden Zeit begleitete Freizeitangebote (Gesellschaftsspiele, Tischtennis, Fußball, Kicker, Basteln etc.) wahrnehmen. Dafür stehen ein gemütlicher Aufenthaltsraum, ein Ruheraum zum Lesen und Entspannen sowie zahlreiche Spielmöglichkeiten im Freien zur Verfügung.

Die Aufsicht während der Anfertigung der Hausaufgaben in Groß- oder Kleingruppen hat Frau Maria Siebertz, den Freizeitbereich leiten und organisieren Frau Marliese Scholl und Frau Ruth Schnitzler.

Das Silentium steht Schülerinnen und Schülern der Klassen 5 – 9 offen. Es findet fünfmal pro Woche statt, von montags bis freitags in der Zeit zwischen 13:15 Uhr und 15:30 Uhr, nicht in der Ferienzeit oder an freien Tagen. Man kann einzelne Tage oder die komplette Woche buchen. Nach der 6. Stunde gegen 13:15 Uhr besteht die Möglichkeit zu einem warmen oder kalten Mittagsessen (zwischen € 2,50 und €3,50).

Die Kosten für die Betreuung im Silentium betragen pro Halbjahr € 25,-- bei Buchung eines Tages und maximal für die ganze Woche (= fünf Tage) € 120,--. Die Anmeldung zum Silentium erfolgt immer zu Beginn des 1. und zu Beginn des 2. Schulhalbjahres.

Die Anmeldung wird verbindlich für ein halbes Jahr mit der Zahlung des Kostenbeitrags auf das Konto der Franziskus-Stiftung DE70 3955 0110 1201 2349 19 durch die Eltern. Aus organisatorischen Gründen müssen sowohl die Anmeldung (per Formblatt) als auch die Abmeldung oder eine Änderung der in Anspruch genommenen Betreuungszeiten schriftliche erfolgen. Sollte ein angemeldetes Kind wegen Erkrankung oder anderen Gründen nicht am Silentium teilnehmen können, muss am Morgen das Sekretariat des Gymnasiums telefonisch verständigt werden. Die Verantwortlichen für das Silentium führen Listen, um die angemeldeten Schülerinnen und Schüler zu erfassen und ihrer Aufsichtspflicht nachgehen zu können.

Zur Anmeldung steht auf der Homepage des Gymnasiums und der Schulplattform FRONTER (Link „Silentium“) ein Anmeldeformular zur Verfügung.

Für Schülerinnen und Schüler, die an einstündigen Förderkursen, Nachhilfeangeboten, Arbeitsgemeinschaften oder Instrumentalkursen in der 7. oder 8. Stunde teilnehmen, besteht die Möglichkeit, in der übrigen Zeit (d.h. in der 7. oder 8. Stunde) im Silentium betreut zu werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass sich in diesen Nachmittagsstunden kein Kind unbeaufsichtigt auf dem Schulgebäude aufhalten darf. Die Heimfahrt der Kinder erfolgt nach Ende des Silentiums (15:30 Uhr) durch reguläre Schul- bzw. Linienbusse im gesamten Einzugsbereich des Franziskus-Gymnasiums. Dies gilt mit gewissen Einschränkungen auch für den Freitag.

Für Rückfragen stehen zur Verfügung:

Sekretariat der Schule: 02429 901246

Sekretariat der Franziskus-Stiftung: 02429 30857

Bitte beachten Sie die neue Bankverbindung:
Konto der Franziskus-Stiftung DE70 3955 0110 1201 2349 19